„Überlassen Sie uns die Suche nach geeigneten Mietinteressenten.“
Mainwohnen - Immobilienmakler in Frankfurt

Immobilie vermieten lassen

Ein zentraler Bestandteil unserer Makler-Leistungen für Eigentümer ist neben dem Verkauf die Vermietung von Immobilien wie Haus, Eigentumswohnung, oder Gewerbeobjekte. Wir inserieren Ihr Objekt auf prominenten Makler-Plattformen und setzen die Immobilie in Wort und Bild eindrucksvoll in Szene. Bei der Auswahl und Selektion der Interessenten verlassen wir uns nicht auf freundliche Worte, sondern prüfen die Seriosität und Bonität der Mietinteressenten auf Herz und Nieren. Wir führen für Sie Wohnungsbesichtigungen mit potentiellen Mietern vor und beschaffen sämtliche Unterlagen wie Gehalts- und Verdienstnachweise, setzen Mietverträge auf und führen Übergabeprotokolle für Sie durch. Vertrauen Sie unseren Immobilienmaklern die Vermietung Ihrer Immobilie an, wir arbeiten akribisch, schnell und effizient.

Vermieter-Beratung

Wir kennen alle Tipps & Tricks

Mietersuche

Für sichere Mietverhältnisse

Besichtigung & Mietvertrag

Wir kümmern uns um alles!

Übergabeprotokoll & Fertig

Ihre Immobilie ist seriös vermietet

Unsere Mission sind entspannte Eigentümer

Diskrete und kompetente Betreeung beim Verkauf oder der Vermietung. Sie sind am Ziel.
Immobilienmakler Neu Isenburg und Dreieich

Immobilie vermieten in Frankfurt und Umgebung

Wenn Sie ihre Immobilie in Frankfurt/Main oder Umgebung vermieten möchten können Sie das natürlich selbst organisieren: Anzeige auf einem Immobilienportal schalten, Vertragsvordruck aus dem Netz ziehen und Besichtigungstermine vereinbaren. Wenn Sie nicht bereits telefonisch und per Mail unruhige Zeiten erlebt haben, wird es spätestens bei einer Massenbesichtigung turbulent. Fragen, Papiere und Menschen lassen Sie schnell den Überblick verlieren. Woran erkennen Sie die geeigneten Mieter?

Ein erfahrener Makler hilft, ihre Immobilie nachhaltig zu vermieten

Wir empfehlen, mit der Vermietung eines Hauses oder einer Wohnung einen erfahrenen Makler zu beauftragen. Wenn Sie Ihre Immobilie in Frankfurt über einen qualifizierten Makler vermieten, geht er bei der Suche nach den richtigen Mieter besonnen und routiniert vor. Er kennt den bewährten Ablauf beim Vermieten von Ihrer Immobilie in Frankfurt und weiß, was für ein dauerhaft zuverlässiges Mietverhältnis zu beachten ist. Ein professioneller Makler erspart Ihnen Zeit und Stress, vor allem erleben Sie später keine unangenehmen Überraschungen wie Mietausfälle, Streit mit den Nachbarn oder eine verwahrloste Wohnung.

Was Sie beachten sollten, bevor Sie Ihr Haus in Frankfurt vermieten

Wenn Sie Ihre Immobilie über einen Makler vermieten, klärt der zunächst zwei Fragen: was möchten Sie an wen vermieten? Klingt einfach, doch jede Vermietung sollte gut vorbereitet sein. Die Wohnung oder das Haus, die Sie in Frankfurt vermieten möchten, sollte sich in einem ansprechenden Zustand befinden: sauber, kleinere Schönheitsreparaturen sollten erledigt sein, alle technischen Geräte sollten funktionieren. Wenn Inventar in der Wohnung verbleibt muss klar sein, was zu welchen Konditionen zur Wohnung gehört. Ist die Wohnung noch vermietet, müssen Besichtigungstermine mit den Mietern rechtzeitig abgesprochen werden. Frage zwei ist die nach Ihren Wunschmietern: eine Familie, Studenten oder ein älteres Ehepaar? Je nach Immobilie haben alle Mieter für den Vermieter Vor- und Nachteile. Sie dürfen in Ihrer Annonce niemanden diskriminierend ausschließen, aber Sie können erklären, für wen Ihr Haus besonders geeignet ist. Damit grenzen Sie auch den Interessentenkreis auf diejenigen ein, die ernsthaft als Mieter in Frage kommen.

Welcher Mietvertrag ist der richtige?

  • Standardmietvertrag: unbefristet, ortsübliche Vergleichsmiete, Mieterhöhungen maximal plus 15-20 % in drei Jahren, 3-9 Monate Kündigungsfrist des Mieters je nach Mietdauer
  • Staffelmiete: ortsübliche Vergleichsmiete, Zeitpunkt und Umfang von Mieterhöhungen werden vorher festgelegt, zusätzliche Erhöhungen durch Modernisierungen meist nicht möglich
  • Indexmiete: Jährliche Mieterhöhungen richten sich nach der Entwicklung der Lebenshaltungskosten gemäß des Statistischen Bundesamtes, dabei wären auch Mietsenkungen möglich
  • Qualifizierter Zeitmietvertrag: befristet, mit fester Laufzeit, Befristungsgrund erforderlich, vorzeitige Kündigung erschwert

Steuern sparen als Vermieter einer Immobilie in Frankfurt/Main

  • Anschaffungskosten und anschaffungsnahe Aufwendungen für die Immobilie können über die gesamte Nutzungsdauer abgeschrieben werden. Für Gebäude bis Baujahr 1924 gilt ein Satz von 2,5 %, ab Baujahr 1925 gelten für die Absetzung der Abnutzung/AfA 2 % jährlich.
  • Für die Abschreibung von Inventar möblierter Immobilien gilt eine Laufzeit von zehn Jahren.
  • Direkt jährlich absetzbar sind die Kosten der Grundsteuer, Steuerberatung, Maklerprovision, Kontoführung oder Kanalreinigung.
  • Vermieter können viele Kosten ihrer Immobilie als Werbungskosten in der jährlichen Steuererklärung abschreiben. Dazu zählen die Kosten für Müllabfuhr, den Hausmeister oder Gärtner, Versicherungsprämien, Rechtsverfolgungskosten, Schuldzinsen, Abfindungen an Mieter, Wohnungsleerstand und Reparaturen.
  • Wer seine Immobilie selbst vermietet, kann auch Arbeitsmaterialien wie Schreibgerät, Porto, Telefon steuerlich absetzen.
  • Mieteinnahmen werden vom Vermieter als Einkommen versteuert. Allerdings gibt es Steueroptimierungsmöglichkeiten durch eine Vermietung an Unternehmer oder durch den Steuerfreibetrag auch der Kinder.
  • Günstige Mieten für Verwandte von mindestens 66 % der Vergleichsmiete können steuerlich geltend gemacht werden.
  • Erhaltungsaufwendungen einer Renovierung werden vom zu versteuernden Einkommen abgezogen.

Beratung zur Frage bestmöglicher Mieterträge

Die dritte Frage ist die Höhe des Mietpreises. Für über 320 deutsche Städte schreibt die Mietpreisbremse vor, dass Neuvermietungen maximal 10 % über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen dürfen, auch für Frankfurt am Main. Allerdings gibt es besonders nach Sanierungen zahlreiche Ausnahmen. Die Vergleichsmiete ergibt sich aus kommunalen Mietspiegeln, bei denen Lage, Alter, Ausstattung und Erhaltungszustand der Immobilie für die Mitpreisspanne entscheidend sind. Doch auch wenn es im Einzelfall keine Begrenzung für die Miethöhe geben sollte, ist eine Orientierung im oberen Feld der Vergleichsmieten sinnvoll. Bei zu hoher Miete riskieren Sie Leerstand oder Mieter, die diese Miethöhe nicht zahlen können oder wollen und vielleicht rechtlich anfechten. Bei einer sehr geringen Miete leidet Ihre Rendite und auch spätere Mieterhöhungen sind nur moderat möglich. Ein erfahrener Makler kennt sich nicht nur mit den ortsüblichen Mieten aus. Er kann Sie auch beraten, welche Miethöhe bei der aktuellen Mietsituation realistisch für Ihre Immobilie in Frankfurt ist.

Dokumente und Daten zur Präsentation Ihrer Immobilie in Frankfurt

Bevor Sie ihre Immobilie inserieren, sollten Sie eine Reihe von Eckdaten und Papieren vorbereitet haben: Grundriss, zugehörige Nebenräume wie Keller oder Garage, Nebenkosten, Stromkosten, Netzanschluss und TV-Antenne, Kaution, mögliche Abstände und Übernahmen vom Vormieter. Je aussagekräftiger Ihre Informationen, desto schneller finden Sie einen seriösen Mieter. Das wichtigste Dokument ist natürlich der Mietvertrag. Hier gilt es, zwischen unbefristetem Vertrag, Staffel- oder Indexmiete zu unterscheiden. Wenn Sie spätere Sanierungen planen oder irgendwann selbst in die Immobilie einziehen möchten, empfiehlt sich ein befristeter Zeitmietvertrag.

Mieterselbstauskunft: welche Mietsicherheiten sind üblich?

  • Name, Adresse, Geburtsdatum und Geburtsort
  • Beruf, Arbeitgeber, Nettoverdienst
  • Gehaltsbescheinigung oder Lohnabrechnungen der letzten drei Monate
  • Auskunft über Mietschulden und laufende Insolvenzverfahren
  • Elternbürgschaft bei Studenten und Auszubildenden
  • Mietkostenübernahme des JobCenters bei Hartz IV-Empfängern
  • Schufa-Bonitätsauskunft
  • Mietschuldenfreiheitsbescheinigung des Vorvermieters
  • Mietkaution
  • Geplante Anzahl der Bewohner
  • Vorgesehene Haustiere
  • Musikinstrumente oder andere beeinträchtigende Hobbies

Hinweis: Alle diese Angaben sind freiwillig, aber ohne Nachweise ist ein Mietwohnungsvertrag für Mieter schwer zu bekommen, sodass Mieter oft bereitwillig und transparent Auskunft geben.

Passgenaue Inserate für ernsthafte Interessenten

Aus all diesen Informationen erstellt Ihr Makler ein oder mehrere aussagekräftige Inserate, die durch professionelle Bilder ergänzt werden. Bei einer größeren Immobilie kann auch ein vorteilhaftes Exposé erstellt werden, um ihre Immobilie in Frankfurt zu vermieten. Ein qualifizierter Makler weiß, welche Medien von Ihrer Zielgruppe wahrgenommen werden. Nur dort schaltet er entsprechende Announcen, denn passgenaue Interessenten sparen Arbeit bei der Vorauswahl. Zum Inserat gehört meist auch die Bitte zur Selbstauskunft an die Interessenten. Wer sich für Ihre Immobilie interessiert sollte bereit sein, Gehaltsauszüge, Schufa-Auskunft oder eine Mietausfallbürgschaft zur Prüfung mitzubringen.

Maklerkosten amortisieren sich durch sorgfältige Mieterauswahl schnell

Die Maklergebühren für die Vermietung der Wohnung trägt in der Regel der Vermieter als Auftraggeber. Durch die sorgfältige Auswahl des Mieters rechnet sich diese Ausgabe jedoch schnell durch ein reibungsloses und konfliktfreies Mitverhältnis von Dauer. Nach dem Bonitätscheck durch den Makler, dem Besichtigungsgespräch und eventuellen Rückfragen an den Vorvermieter sind unverträgliche Mieter oder gar Mietnomaden nahezu ausgeschlossen. Vermieter sollten trotzdem eine Rechtsschutzversicherung abschließen. Denn im Laufe vieler Jahre kann es immer wieder zu Konflikten über Mieterhöhungen, Zahlungsverzug, Beschädigungen, Belästigungen oder Instandsetzungen kommen. Mit einem qualifizierten Makler beim Vermieten Ihrer Immobilie in Frankfurt reduzieren Sie diese Risiken und sparen zudem Zeit und Nerven.

Wir übernehmen Vorauswahl, Besichtigungstermine, Vertragsgestaltung und Übergabe

Aus dem Kreis der Interessenten trifft der Makler eine Vorauswahl, die den Wunschvorstellungen des Vermieters am nächsten kommt und vereinbart individuelle Besichtigungstermine der Immobilie. Gruppen- oder Massenbesichtigungen mögen zwar schneller gehen, dabei kann der Makler die Interessenten aber kaum kennenlernen. Wenn Sie Ihre Immobilie in Frankfurt oder Umgebung über einen Makler vermieten, geht es um Klasse statt Masse: der künftige Mieter sollte nicht nur zu den Vorstellungen des Vermieters passen und in der Lage sein, die jeweilige Miete pünktlich zu bezahlen. Auch das Miteinander im Haus sollte stimmen und nicht zu vermeidbaren Konflikten führen. Deshalb erfragt der Makler auch, mit wie vielen Personen die Immobilie bewohnt werden soll, ob der Interessent Haustiere hält, Instrumente spielt oder sonstige Hobbies hat, die die Mitbewohner beeinträchtigen könnten. Fragen zu Religion, Familienplanung, Trink- oder Rauchgewohnheiten sind unzulässig und dürfen deshalb auch falsch beantwortet werden. Je nach Wunsch des Vermieters übernimmt der Makler allein oder nach Rücksprache die Unterzeichnung des Mietvertrages mit dem künftigen Mieter. Dazu zählen auch schriftliche Absprachen und Kautionszahlungen des Mieters. Bei der Schlüsselübergabe erstellt der Makler ein Übergabeprotokoll, in dem mögliche Beschädigungen und vereinbarte Reparaturen in der Immobilie festgehalten werden.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Wir melden uns schnellstmöglich für eine kostenlose Erstberatung

Mitglied im Bundesverband der Immobilienwirtschaft bvfi

immobilienmakler frankfurt bvfi

Der BVFI ist beim Deutschen Bundestag als Interessenvertretung für die Immobilienwirtschaft akkreditiert.

Kontakt


Mainwohnen Immobilien
Immobilienmakler Frankfurt | Michael Lai
Sebastian-Kneipp-Str. 41
60439 Frankfurt am Main
Tel: +49 (0) 69 - 50 50 64 411
Email: info@mainwohnen-immobilien.de
 

Hinweis für Mietwohnungen: Aufgrund der aktuell angespannten Situation auf dem Wohnungsmarkt haben wir aktuell keine Mietobjekte im Angebot, wir bitten daher von Anfragen für Mietwohnungen abzusehen.

Copyright © Mainwohnen | Immobilienmakler Frankfurt 2017 | Konzept, Webdesign und Umsetzung by www.drela.de

Jetzt Kontakt aufnehmen!

immobilie verkaufen frankfurt makler

Wir sind die Immobilienexperten aus Frankfurt und unterstützen Sie als Eigentümer bei Wertermittlung, Verkauf und Vermietung.

Zum Kontaktformular