Immobilien­makler für Bad Homburg & Vorder­taunus
Seit 16 Jahren zuverlässiger Partner von Eigentümern

Immobilienmakler Bad Homburg & Vordertaunus

Wir betreuen Eigentümer bei Verkauf und Vermietung Ihrer Immobilie


Immobilien-
Verkauf

Als Makler kümmern wir uns um die Einholung von Objektunterlagen bei Behörden, wir bewerten Ihre Immobilie, übernehmen die Erstellung des Exposés, bieten die Immobilie inner­halb unseres Kundenstamms an, veröffentlichen das Angebot nach Absprache mit Ihnen in den entsprechenden Medien, selektieren die Kunden vor, stimmen Besichtigungstermine mit Interessenten ab und begleiten den Verkauf bis zur Beurkundung und der Schlüsselübergabe. Bei einem Verkauf eines Hauses oder einer Wohnung ist zu beachten, dass die Objektunterlagen bereits bei Vermarktungsbeginn vollständig vorliegen. In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass mit Einführung der Energiesparverordnung die Erstellung eines Energieausweises Pflicht geworden, der Interessenten spätestens zur Besichtigung vorgelegt werden muß. Ausgenommen von dieser Regelung sind beispielweise denkmahlgeschützte Häuser.

Immobilien-
Vermietung

Die Provision bei der Vermietung von Wohnungen und Häusern ist im Gegensatz zur Vermietung von Gewerbeflächen und dem Verkauf von Immobilien mit Einführung des von der Regierung konstruierten “Bestellerprinzips“ seit dem 1. Juni 2015 von Seiten der Vermieter zu zahlen. Bei der Beauftragung zur Vermietung eines Hauses oder einer Wohnung nehmen wir im Rahmen unserer Maklertätigkeit die Eckdaten auf, beraten Sie hinsichtlich der zu erzielenden Miete, erstellen Aufnahmen und gestalten ein Exposé. Danach veröffentlichen wir das Angebot nach Absprache mit Ihnen entsprechend breit­gefächert und selektieren die Kunden nach Ihren Wünschen vor. Wir stimmen die Besichtigungstermine mit den Interes­senten ab und holen die entsprechenden Unterlagen und Aus­künfte der Mieter für Ihre Entscheidungsfindung ein. Des Weiteren setzen wir den Mietvertrag auf und erstellen ein Übergabe- und Abnahmeprotokoll.


Welche Kosten kommen auf Immobilienverkäufer zu?

Die Maklergebühr ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt in Hessen beträgt die Gebühr 5,95% zzgl. 19% MwSt. des Kaufpreises und die Maklerprovision ist von Seiten des Käufers zu tragen. Die Kosten des Notars für die Beurkundung des Kaufvertrages ist, sofern nichts anderes vereinbart ist, ebenfalls vom Käufer zu tragen, mit Ausnahme von im Grundbuch zu löschenden und auszutragenden Rechten wie beispielsweise der Löschung von Grundschulden. Bei einem Hauskauf erhebt das zuständige Finanzamt eine Grunderwerbsteuer, die ebenfalls von Bundesland zu Bundesland variiert und in Hessen aktuell 6 % beträgt. Weitere 1-1,5 % Notargebühren kommen zusätzlich auf den Käufer zu. Sofern nicht bereits innerhalb der letzten 10 Jahre Immobilien veräußert wurden, ist der Verkauf eines ausschließlich selbst bewohnten und privat genutzten Hauses, das nicht vermietet wurde oder vermietet ist, steuerfrei. Im Erbfall können je nach Verkaufserlös, Freibetrag und Verwandtschaftsgrad Erbschaftssteuern anfallen, so daß wir jeweils den Einzelfall prüfen und unseren Kunden je nach Fragestellung vorsorglich die Beratung durch einen Steuerberater empfehlen. Im Falle eines Verkaufs durch einen Umzug oder eine Scheidung ist zu beachten, daß, sofern die Immobilie mit einer Hypohek belastet ist, die Bank für den entgangenen Zinsgewinn eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt.


Unser Einzugsbegiet im Vordertaunus:

Grävenwiesbach

Usingen

Weilrod

Neu Anspach

Wehrheim

Schmitten

Friedrichsdorf

Glashütten

Bad Homburg

Oberursel

Kronberg

Steinbach

Königstein

  • Grävenwiesbach

  • Usingen

  • Weilrod

  • Neu Anspach

  • Wehrheim

  • Schmitten

  • Friedrichsdorf

  • Glashütten

  • Bad Homburg

  • Oberursel

  • Kronberg

  • Steinbach

  • Königstein

    • Bad Homburg
    • Oberursel
    • Kronberg
    • Königstein
    • Steinbach
    • Glashütten
    • Schwalbach am Taunus
    • Sulzbach
    • Bad Soden
    • Friedrichsdorf


Immobilienverkauf leicht gemacht

1. Erstberatung und Immobilienbewertung

Wir besprechen die Eckdaten Ihrer Immobilien, Ihre Wünsche und Ziele und bestimmen den Verkaufspreis

2. Vermarktung und Besichtigungen

Wir vermarkten Ihre Immobilie mit perfekt ausgearbeiteten Exposé und führen mit Interessenten Besichtigungen durch

3. Vorbereitung Notartermin und Verkauf

Wir bereiten alle Unterlagen für den Notartermin vor und bringen den Veräußerungsprozess erfolgreich zum Abschluss.

Sie wollen es ganz genau wissen?
Weiter Infos zum Thema Hausverkauf

Kleiner Ratgeber zum Immobilienverkauf für Eigentümer

Der Hausverkauf oder der Verkauf einer Eigentumswohnung stellt eine wichtige und weitreichende Entscheidung dar. Bei einer Vielzahl von rechtlichen und vermarktungstechnischen Anforderungen müssen Sie sich intensiv informieren. Wie bestimme ich den bestmöglichen Verkaufspreis? Welche Steuerlast und Kosten habe ich zu tragen? Wie hoch ist die Provision für einen Makler? Wie wird der Kaufvertrag rechtssicher aufgesetzt? Diese und weitere Fragen beantworten wir Ihnen in unserem Ratgeber zum Thema Haus verkaufen in Bad Homburg. Gerne stehen wir Ihnen als Immobilienmakler für Bad Homburg auch persönlich zur Verfügung und übernehmen den kompletten Veräußerungsprozess - ohne Kostenrisiko! Anders als bei der Vermietung, wo das Bestellerprinzip gilt, zahlt beim VErkauf der Käufer die Maklergebühr!

Unsere Services als Makler für Bad Homburg umfassen:

  • Professionelle Außendarstellung & Vermarktung 
  • Hohe Marktkenntnis und Erfahrung
  • Professionelle Immobilienbewertung
  • Starke Vertriebskanäle
  • Übernahme jeglicher Kommunikation mit den Kauf- bzw. Mietinteressenten
  • Durchführung der Besichtigungstermine
  • Vorbereitung aller Verkaufsunterlagen oder Mietverträge
  • Exzellente Vernetzung (Gutachter, Anwälte, Steuerberater)
MAINWOHNEN

Checkliste:
Unterlagen zum Hausverkauf

Sie haben die Entscheidung getroffen, Ihr Haus in Bad Homburg zu verkaufen? Wir liefern Ihnen nachstehend die wichtigsten Unterlagen zum Verkauf Ihrer Immobilie als Checkliste:
  • Aktueller Grundbuchauszug
  • Objektunterlagen wie Lage- oder Baupläne
  • Katasterplan
  • Abwasserplan
  • Eventuelle Darlehens- bzw. Kreditunterlagen
  • Versicherungsunterlagen
  • Eventuelle Mietverträge von Mietern des Verkaufsobjektes
  • Energieausweis
  • Übersicht der Nebenkosten
  • Aussagekräftige Bilder des Objektes und Nebenanlagen
  • Übersicht der Renovierungs- bzw.
  • Modernisierungsarbeiten der letzten Jahre

Vorbereitung: was gibt es beim Immoverkauf zu beachten?

Zu aller erst sollten Sie sich darum kümmern, Ihre Immobilie in einen möglichst guten Zustand zu bringen. Oft sind Sanierungs- und Renovierungsarbeiten sinnvoll. Diese steigern den Wert Ihrer Immobilie und überzeugen bei späteren Besichtigungen den Käufer. Danach führen Sie eine Immobilienbewertung durch. Mit gepflegten Außenanlage und einer ansprechenden Immobilie wird der Preis höher angesetzt. Neben dem Zustand des Hauses und der Sanierungssituation spielt auch die Lage eine wesentliche Rolle. Damit Sie Ihre Immobilie ansprechend bewerben können, sollten Sie ein Exposé erstellen. Hier sollten Sie die wesentlichen Merkmale und Angaben Ihrer Immobilie hervorheben. Interessierte Käufer erhalten dadurch schon vor den Besichtigungsterminen einen positiven Eindruck.

Geheimtipp: Instandsetzung und Renovierung erhöhen den Wert

Zu aller erst sollten Sie sich darum kümmern, Ihre Immobilie in einen möglichst guten Zustand zu bringen. Wenn Sie vorhandene Mittel besitzen und sich eine Investition in Ihr Objekt lohnt, sind Sanierungs- und Renovierungsarbeiten sinnvoll. Diese steigern den Wert Ihrer Immobilie und überzeugen bei späteren Besichtigungen den Käufer. Danach führen Sie eine Immobilienbewertung durch. Mit gepflegten Außenanlage und einer ansprechenden Immobilie wird der Preis höher angesetzt. Neben dem Zustand des Hauses und der Sanierungssituation spielt auch die Lage eine wesentliche Rolle. Damit Sie Ihre Immobilie ansprechend bewerben können, sollten Sie ein Exposé erstellen. Hier sollten Sie die wesentlichen Merkmale und Angaben Ihrer Immobilie hervorheben. Interessierte Käufer erhalten dadurch schon vor den Besichtigungsterminen einen positiven Eindruck. Wenn Ihre Immobilie komplett leer steht, macht sich auch ein House Staging bezahlt. Geschickt eingerichtete Räume mit Möbeln und Dekoration auf Leihbasis vermitteln zukünftigen Käufern ein besseres Wohngefühl. Achten Sie darauf, keinen zu exklusiven Einrichtungsstil zu wählen, damit sich die Interessenten mit größerer Wahrscheinlichkeit heimisch fühlen und Sie so den Kaufentschluss positiv beeinflussen.

Noch mehr Wissen aus erster Hand zum Thema
Verkaufspreis, Kaufvertrag, Notartermin & Kosten

  • immobilie-verkaufen-bad-homburg-oberursel-vordertaunus-immobilienbewertung

    Verkaufspreis der Immobilie festlegen

    Wertermittlung: Immobilienbewertung Bad Homburg

    Wie wir Ihnen bereits in der Vorbereitung zum Hausverkauf schrieben, sollten Sie sich die Zeit nehmen, um Ihre Immobilie in einen guten Zustand zu bringen. Danach können Sie mit einem Gutachten den realen Verkaufspreis Ihres Hauses in Bad Homburg festlegen. Gerne stehen wir Ihnen auch zur Verfügung, um Ihr Objekt zu bewerten.

    Kriterien für Immobilienbewertung

    • Lage und Größe des Grundstücks
    • Die Bauweise (Massiv, Fertigteilhaus etc.)
    • Bauart (Einfamilien- oder Mehrfamilienhaus)
    • Baujahr des Objekts
    • Größe des Objekts
    • Zurückliegende Sanierungen
    • Heizungsanlage und Bodenbeläge
    • ein eventueller Dachausbau
    • Extras wie Kamin, Wintergarten, Sauna
    • Kredit- oder Darlehensverträge
  • immobilienverkauf-bad-bomburg-haus-wohnung-grundstueck.

    Der Verkauf einer Immobilie unter besonderen Umständen

    Haus verkaufen mit Mietern

    Wohnen Mietparteien in Ihrer Immobilie, sollten Sie diese frühzeitig über den bevorstehenden Verkauf aufklären. Unter Umständen gibt es Interessenten unter den Mietern, welche selbst das Haus erwerben möchten. Wenn nicht, sollten alle Anwohner zumindest damit konfrontiert werden, dass Besichtigungstermine anstehen.

    Nach Erbschaft oder mit mehreren Eigentümern

    Nicht selten erfolgt der Verkauf einer Immobilie unter schwierigen Umständen. Im Haus befinden sich womöglich nicht nur Mieter, sondern es gibt mehrere Eigentümer oder eine Erbengemeinschaft. Wir helfen Ihnen in solchen Situationen gerne weiter, um eine zufriedenstellende Einigung mit allen Parteien zu finden. Den kompletten Verkaufsprozess Ihrer Immobilie in Bad Homburg können Sie ohne Kostenrisiko an uns abgeben. Wir stellen die Maklergebühr den Käufer in Rechnung!

    nach Scheidung oder mit laufender Finanzierung

    Wenn Sie nach einer Trennung, Scheidung oder einem Todesfall Ihre Immobilie verkaufen möchten, beeinflussen viele emotionale Faktoren den Verkaufsprozess. Wir stehen Ihnen persönlich zur Seite, damit Ihnen die Decke auf den Kopf fällt. Wir kümmern uns um die Unterlagen, übernehmen Werbemaßnahmen, sprechen mit den Interessenten und behalten für Sie den Überblick. Sie müssen sich nicht mehr um den Verkaufsprozess kümmern und werden von uns über den aktuellen Stand informiert. Auch wenn Sie eine Hypothek, Finanzierung oder einen laufenden Kredit besitzen, finden wir eine Lösung. Wir helfen Ihnen in der aktuell schwierigen Lebenssituation weiter, um Ihr Objekt in Bad Homburg und im Rhein Main Gebiet zu verkaufen. Lassen Sie uns persönlich sprechen, um eine Lösung zu finden.

    Ein aufgeräumtes Haus in sauberem Zustand ist für Käufer am interessantesten. Oft machen Sanierungs- oder Renovierungsmaßnahmen Sinn, um Ihre Immobilie im besten Licht erscheinen zu lassen und den Kaufpreis zu maximieren. Gibt es einzigartige Vorteile bzgl. Ihrer Immobilie, bringen Sie diese angemessen zum Vorschein, wir geben Ihnen wertvolle Tipps aus 16 Jahren Maklerpraxis.

  • immobilie-verkaufen-bad-homburg-vordertaunus-makler-beauftragen.jpg

    Hausverkauf Kosten - Steuern und Maklerprovisionen

    Hausverkauf und Steuern

    Wurde das zu veräußernde Haus ausschließlich selbst genutzt, bleibt der Verkauf steuerfrei. Wenn Sie die Immobilie nicht selber nutzten, müssen Sie sie mindestens zehn Jahre besitzen, um diese ohne Steuern zu verkaufen. Innerhalb der zehn Jahre wird für den Verkauf ansonsten die Spekulationssteuer fällig. Steht ein vererbtes Haus zum Verkauf, müssen Sie mit Erbschaftssteuern rechnen, welche unterschiedlich ausfallen. Diese bemessen sich am Verkaufserlös, dem Verwandtschaftsgrad und dem Freibetrag.

    Wer bezahlt die Maklerprovision?

    In der Regel werden die Kosten für den Makler bzw. die Maklerprovision beim Hausverkauf vom Käufer getragen. Wir stellen Ihnen unsere Leistungen nicht in Rechnung, sondern berechnen die Maklergebühr nach Abschluss des Veräußerungsprozesses in voller Höhe dem Käufer in Rechnung. Sie haben also null Kostenrisiko bei allen Vorteilen der Maklerbetreuung.

  • immobilienverkauf-bad-homburg-mit-makler.jpg

    Kaufvertrag und Ablauf des Notartermins

    Sind Sie sich nach der Besichtigung mit dem Käufer einig, steht der Notartermin an. Alle Hausverkäufe werden in Deutschland bei einem Notar beurkundet. Vorab müssen sämtliche Unterlagen eingereicht werden, die wir Ihnen mit der Checkliste zum Immobilien-Verkauf bereits zusammenfassten. Der Notar sieht sich noch vor Unterzeichnung in Ruhe die Vertragsunterlagen an. Am eigentlichen Termin finden sich dann die Parteien ein und unterzeichnen im Beisein des Notars ihren Kaufvertrag. Die folgenden Rechtsvorgänge, wie beispielsweise die Änderung im Grundbuch, werden dann durch das Notariat selbständig ausgeführt. Käufer und Verkäufer bekommen später eine Abschrift des Vertrages sowie eine Rechnung.

    Mit der Übergabe des Hauses wird dann die Verkaufsaktion abgeschlossen. Mittels Übergabeprotokoll werden alle wichtigen Details notiert. Das schriftliche Festhalten ist wichtig, um sich als Verkäufer vor späteren Nachforderungen zu schützen.Gibt es wichtige Unterlagen zur Immobilie, werden diese am Übergabetermin dem neuen Besitzer überreicht. Das sind meist Bauunterlagen, Versicherungsscheine, der Energieausweis, Garantiebelege zu verbauten Anlagen oder Mietverträge von Hausbewohnern.

  • Verkauf einer Immobilien in der Kurzübersicht

    Nach der Begutachtung Ihres Hauses und dem Festlegen des Preises beginnt die Bewerbung. Mit einem Exposé und weitere Maßnahmen weckt Ihr Haus in Bad Homburg Interesse. Mit möglichen Käufern können Sie dann Termine für Besichtigungen vereinbaren. Planen Sie hierfür reichlich Zeit ein und stellen Sie sicher, dass Sie auch anderweitig (E-Mail, Telefon) für Fragen erreichbar sind. Bewohnen Mieter die Immobilie, haben Sie als Besitzer das sogenannte Hausbesichtigungsrecht. Demnach dürfen Sie nach vorheriger Anmeldung bei Ihren Mietern Besichtigungstermine für Käufer des Objektes absprechen.

    • Immobilienbewertung oder Immobiliengutachten
    • Erstellung Exposé & Vermarktung
    • Vorselektion Kaufinteressenten
    • Besichtigungstermine
    • Vorbereitung Verkaufsunterlagen
    • Notartermin
    • Schlüsselübergabe

Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Immobilienmakler Mainwohnen Standort Bad Homburg

Nicht immer erfolgt ein Hausverkauf reibungslos. Gerade luxuriöse, größere oder ältere Immobilien benötigen die richtige Vorbereitung und Präsentation. Hierfür bieten wir Ihnen tatkräftige Unterstützung an. Wir stehen beim Hausverkauf für Immobilien in Bad Homburg, Oberursel, Kronberg, Königstein sowie dem kompletten Vordertaunus zur Verfügung. Dabei übernehmen wir die Immobilienbewertung, die Erstellung eines aussagekräftigten Exposés, kontaktieren selbständig Interessenten und vereinbaren darüber hinaus Besichtigungstermine. Sie können entsprechend den gesamten Veräußerungsprozess abgegeben.

Sie sparen nicht nur Zeit. Ein erfahrener Makler gibt Ihnen wertvolle Verkaufshinweise, sichert eine professionelle Präsentation, findet die richtigen Kunden und ist erfahren in Verkaufsgesprächen. Es liegt auch in unserem Interesse, für Ihr Haus zeitnah einen passgenauen Käufer zu finden und den Höchstpreis für Sie zu erzielen.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Wir melden uns schnellstmöglich für eine kostenlose Erstberatung

Mitglied im Bundes­verband der Immobilien­wirtschaft bvfi

immobilienmakler frankfurt bvfi

Der BVFI ist beim Deutschen Bundestag als Interessenvertretung für die Immobilienwirtschaft akkreditiert.

Kontakt


Mainwohnen Immobilien
Immobilienmakler Frankfurt | Michael Lai
Sebastian-Kneipp-Str. 41
60439 Frankfurt am Main
Tel: +49 (0) 69 - 50 50 64 411
Email: info@mainwohnen-immobilien.de
 

Hinweis für Mietwohnungen: Aufgrund der aktuell angespannten Situation auf dem Wohnungsmarkt haben wir aktuell keine Mietobjekte im Angebot, wir bitten daher von Anfragen für Mietwohnungen abzusehen.

Copyright © Mainwohnen | Immobilienmakler Frankfurt 2017 | Konzept, Webdesign und Umsetzung by www.drela.de